Stellungnahmen

Red Aces - RB Leipzig

Offener Brief bezüglich der LEGIDA-Demonstration am 12.01.2015

Sehr geehrte Geschäftsführung des Vereins RasenBallsport Leipzig e.V.,
sehr geehrte ZSL Betreibergesellschaft mbH,
lieber Oberbürgermeister und liebe Leipziger Bürgerinnen und Bürger,

es sind nur noch wenige Tage bis auch Leipzig Teil von PEGIDA werden soll. LEGIDA wurde bereits angemeldet und die Mobilmachung dafür läuft auf Hochtouren.

Angespannt und verunsichert schauen wir auf die aktuellen Entwicklungen. Es ist für uns mehr als erschreckend, dass in Dresden mittlerweile 18.000 Menschen unter dem Banner der PEGIDA demonstrieren und somit bisher verdeckt gepflegte Ressentiments und Vorurteile offen ausleben und verbreiten.

Weiterlesen

Keine Akzeptanz für Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Da unsere Aktion zum letzten Heimspiel 2014 gegen 1860 München ein wenig untergegangen war, wollen wir nun dazu noch ein paar Worte verlieren.
Am 12.01. soll nun also der Leipziger Ableger der PEGIDA (LEGIDA) ins Rennen starten. Klare Sache, dass auch wir uns gegen Alltagsrassisten stellen, wenn diese in unserer Stadt aufmarschieren möchten.

Dass jene allerdings obendrein auf die Idee gekommen sind, ihre Demo vor dem Zentralstadion beginnen zu lassen, bringt das Fass zum Überlaufen.
Wir werden es als Fangruppe definitiv nicht dulden, dass unser Stadionrund Schaubühne dessen wird. Deutlich werden wir jenes im Vorfeld zeigen. Rasenball ist frei von Rassismus und Xenophobie!
Weiterlesen

Ein Trauerspiel – Choreoverbot bei Rb Leipzig

Nachdem nun drei Tage vergangen sind, sich die Gemüter ein wenig abgekühlt und wir unsere Emotionen geordnet haben, möchten wir an dieser Stelle eine kurze Einschätzung zu den Ereignissen des 35. Spieltags geben. Vorweg: Heimsieg! 3 Punkte! Zuschauerrekord! Geil!

Alles beginnt mit dem Spiel gegen Burghausen (25.01.2014). An diesem Tag sammeln Mitglieder der RedAces Choreospenden, um diese dann dem Fanverband zur Verfügung zu stellen. Ziel der Aktion war es alle Fanclubs mehr in die Organisation und die Durchführung von Choreographien einzubinden.
Weiterlesen

Zwischen Lizenzproblemen, Schutzmaßnahmen und Respektlosigkeit

Die letzten Wochen wurde es, sei es in regionalen oder auch überregionalen Medien, mehr als einmal durchgekaut: RB Leipzig bangt um die Lizenz für die 2. Profiliga. Dies scheint schon ein gegenwärtiges Thema zu sein, obwohl der Aufstieg noch in weiter Ferne liegt. Da oben ist noch alles offen, kein Verein sicher durch. Doch dennoch beschäftigt man sich in der Lobby am Neumarkt, oder besser gesagt in der österreichischen Firmenzentrale mit dem Thema.
Weiterlesen

Red Aces - RB Leipzig